Projekte

In den folgenden Projekten ist und war Markus Schellhammer als SAP Berater und Projektleiter tätig:

  • 07.20 – dato Sopra-Steria AG, CH-Urdorf

Project Manager SAP BW/4HANA as a Scrum Master at „Bundesamt für Informatik und Telekommunikation“ BIT in Bern. Project for Migration BPC Classic to BW/4HANA.

  • 08.18 – 06.20 Belimo AG, CH-Hinwil

BI Application Manager responsible for the complete system landscape and all applications relating to backend and frontend BI at BELIMO Automation AG. SAP BW on HANA, SAP ERP embedded BW, SAP BO CMC, SAP BO Launchpad, SAP BO Analytics, SAP SAC Analytics Cloud

  • 02.18 – 07.18 Valora AG, CH-Muttenz

BI Consultant and project management for migration DWH Teradata/Microsoft to SAP HANA. Build up a strategy, scope and roadmap to switch to SAP database, tools and applications. Define scenarios with SAP HANA Native and embedded BW within SAP IS Retail, or SAP HANA Native and BW on HANA within POS DM, or bring both together. Proto-typing, project initialisation, resource planning, conception, realization, testing, go-live, support and so on. (Modeling HANA Studio [Eclipse] for HANA Native, BW and ABAP)

  • 10.17 – 01.18 AXA Winterthur, CH-Winterthur

BI, BW on HANA and BO Senior Consultant in projects for Insurance P&C, especially develop and realize P&C offers in SAP BW backend with tables, views, layer structures, transformations, ADSO’s up to Composite Providers (SAP BW on HANA 7.5, HANA Studio [Eclipse])

  • 10.16 – 09.17 / FUST AG, CH-Oberbüren

BI, BW on HANA and BO Senior Consultant in project EOS SAP BI (SAP BW on HANA 7.5, HANA Studio [Eclipse]). FI/CO Reporting for CO-PA Profitability Analysis, FI-AR Credit Valuation, FI-AP Vendor Balances, FI-GL Inventory including specific requirements of FUST

  • 05.15 – 09.17 / coop AG, CH-Basel

SAP BI/BW/BO Consult for aCRM analytical Customer Relationship Management (SAP BW on HANA 7.5, HANA Studio [Eclipse]) to implement data comes from COOP AG, Impro, Christ, TopTip, Pronto, Fust, Interdiscount etc. This data is used in SAS Campaign Management. The data includes KPI’s like sales and costs, characteristic like articels, customers and Supercards all over the company and their subsidiaries.

  • 02.11 – 12.14 / Rieter Machine Works, CH-Winterthur

BI, BW und BO Senior Consultant und Teilprojektleiter im globalen Projekt Greenfield für SAP BW/BO (SAP Netweaver BI 7.3, SAP Business Objects 4.0). Es wurden 20 sehr detaillierte Reports implementiert, z.B. CO-PA Profitability analysis, PP-OEE Overall equipment effectiveness, PS-PIS Project information system, MM Procurement und Spend analytics, SD-FO Firm order und SD-OB Order backlog, HR-FTE Full-time equivalent und HR-LE labour Efficiency.

  • 09.10 – 12.10 / s’Oliver, D-Rottendorf

BW Senior Consultant für BI-Beratung und Umsetzung zum Reporting für eine KER Kurzfristige Erfolgsrechnung inkl. mehrerer Zeiträume, Referenzzeiträume, Rollierende Summen und prozentuale Abweichungen, gegenüber Umsätze, Beständen, Abschriften, offenen Bestellungen und LUG´s mit SAP BI (SAP Netweaver BI 7.0).

  • 09.10 / Progroup AG, D-Landau

BI Solution Consultant für einen Workshop über ein Reporting für Kredit- und Risikomanagment SAP SD/FI, SAP FSCM, SAP BI.

  • 03.10 – 04.10 / WOELLNER Group, D-Ludwigshafen

BW Senior Consultant für BI-Beratung zur Bewertung des Auftragsbestandes für die WOELLNER Group. Unterscheidung nach offenen Aufträgen, Waren in Kommissionierung, Waren in Quittierung, Waren zum Warenausgang und Waren im Fakturavorrat. Analyse, Modellierung, Implementierung, Testing, Workshops und Go-Life mit SAP BI (SAP Netweaver BI 7.0).

  • 04.09 – 06.09 / IABG Bundeswehr, D-Bonn

BI Solution Consultant für ein Management Cockpit für die Instandhaltung beim EuroFighter. ESS-System mit SAP BI (SAP Netweaver BI 7.0). Strategie- und Managementberatung, Machbarkeitsanalyse, Gap/Delta-Analyse, Cockpit Design, Datenmodellierung von InfoCubes und BW-Objekten, Datenfluss zwischen Quellsystemen und dem BI-System sicher stellen, ETL-Schnittstellen bereitstellen, Datenqualität prüfen.

  • 03.09 – 05.09 / Arcor, D-Essen

BI IP Solution Consultant für Integrierte Planung eines Investitionsmanagement mit SAP BI IP (SAP Netweaver 7.0). Datenmodellierung von RealTimeCubes für Planungseben mit AggregationLevel, Filter, Planungfunktionen, InputQueries und WebTemplates. Technische Konzeption, Implementierung, Extraktionen, Transporte, Dokumentation, Training, GoLife, Support. Coach für das Projektteam (intern, extern).

  • 11.08 – 01.09 / Zürich Versicherung, CH-Zürich

BW BPS Consultant für Betrieb, Helpdesk und Support für die Planungsumgebung, Status und Tracking bei General Insurance, Global Life und Other Business (SAP BW-BPS 3.5) Einführung automatisierter Planungszyklen via STS Status Tracking System.

  • 11.08 – 12.08 / MAGNA STEYR, A-Graz

BI Solution Consultant für die Strategieberatung einer Business Intelligence Roadmap. Software-Evaluierung (Business Objects, Microsoft, Oracle, SAP BI). Zukunftsorientierte Ausrichtung von analytischen Informationssystemen zur Unterstützung der Unternehmensteuerung. Bessere Unterstützung der Unternehmensplanung. Bessere Planungsintegration von Planungsszenarien, -zyklen und -prozessen. Herstellung Datenkonsistenz und -qualität. Vereinheitlichung der BI-Architektur. Verbesserung der BI-Organisation, BI-Services und BI-Operations.

  • 07.08 – 09.08 / Oerlikon Balzers, LI-Balzers

BI IP Consultant für Integrierte Plannung von Forecast und Budget für Vertrieb, Produktionskosten, Gemeinkosten und Bilanz . Datenmodellierung von RealTimeCubes auf  Planungseben und AggregationLevel mit Filter, Planungfunktionen, InputQueries und WebTemplates (SAP Netweaver 7.0). Technische Konzeption, Implementierung, Extraktionen, Transporte, Dokumentation, Training, GoLife, Support.

  • 05.08 – 06.08 / Zuger Kantonalbank, CH-Zug

BI Senior Consultant zum Reporting für Beraterplätze und für das Aktivitätenmanagement aus CRM (CRM 2007). BI Architektur, Datenmodellierung für InfoCubes und MultiCubes, Datenfluss von SAP R/3 und SAP CRM nach SAP BW (SAP Netweaver 7.0). Technische Konzeption

  • 02.08 – 09.08 / CSC Switzerland, CH-Urdorf

BI Competency Group Manager for Financial & Analytics. Business Architekt für Business Intelligence mit SAP Netweaver BI 7.0. Weitere Aufgaben wie Sales, Presales, Präsentationen, Prototyping, Recruiting, Resource-Planning, Engagement, Offerten.

  • 07.05 – 03.07 / DANIEL SWAROVSKI CORPORATION AG,
    A-Wattens, CH-Feldmeilen, LI-Triesen, HK-Hong Kong

BW Senior Consultant für ein weltweites Rollout des SIS Swarovski Information System mit Business Warehouse (SAP BW 3.1). Prototyping mit SAP Enterprise Portal für CO-Reporting via Business Warehouse (SAP EP 5.0, SAP BW 3.1). CATS Reporting für Corporate IT Time Sheet via Business Warehouse (SAP BW 4.0). Training und Coaching, Monitoring und Dispatching, IT Service Desk.

  • 12.04 – 03.05 / Kanton Zürich, CH-Zürich

BW Senior Consultant zum Coaching eines Projektteams (SAP BW 3.5). FI/CO Finanz-Reporting inklusive funktionale Gliederung und Evaluierung der Konsolidierung via SEM-BCS für die Finanzverwaltung des Kanton Zürich.

  • 11.04 – 03.05 / Kanton Aargau, CH-Aarau

BW Senior Consultant zum Coaching eines Projektteam (SAP BW 3.3). FI/CO Finanz-Planung mit SEM-BPS und Finanz-Reporting, sowie WOV (Wirkungsorientierte Verwaltung) für die Finanzverwaltung Kanton Aargau.

  • 11.03 – 03.05 / SUVA, CH-Luzern

BW Senior Consultant und technischer Projektleiter für die Integration von Customer Relationship Management (SAP CRM 4.0) und Business Warehouse (SAP BW 3.3) bei der Unfallversicherung SUVA im Bereich Prophylaxe (u.a. für Gehörschutz, Dosimetrie, Medizinische Prophylaxe, Sputum). Einbindung von Statistiken und Auswertungen, als auch Analysen über Noxen anhand Survey (Fragekataloge über Gefahren, bzw. Gefahrenstoffe).

  • 10.03 – 09.04 / SRG/SF DRS, CH-Zürich

BW Senior Consultant und technischer Projektleiter für Reporting, Planning & Simulation mit Strategic Enterprise Management (SAP SEM-BPS 3.2, SAP BW 3.3). Coaching Projektteam CCSAP SRG. Aufbau eines Prototyps für das Markt- und Finanzreporting beim Schweizer Fernsehen SF DRS. Einführung der Erwartungsrechnung, Vorproduktion, Sende- und Erfolgsrechnung, als auch der Analyse von Marktdaten (Marktanteile, Zuschauerzahlen und -verhalten).

  • 09.03 – 02.04 / Departement EDI, CH-Bern

BW Senior Consultant und technischer Projektleiter (SAP BW 3.0B). Coaching Projektteam Mummert Consulting. Finanz-Reporting aus dem Haushaltsmanagement im Generalsekretariat des Eidgenössischen Departement des Inneren.

  • 04.03 – 09.03 / Departement VBS, CH-Bern

BW Senior Consultant und technischer Projektleiter (SAP SEM-BPS 3.2, SAP BW 3.1). Finanz-Budgetierung, -Konsolidierung und Reporting aus dem Haushaltsmanagement im Generalsekretariat des Departement Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport. Aufbau eines funktionsfähigen Prototyps über alle Dienststellen (Generalsekretariat, Generalstab, Heer, Luftwaffe, ARMASUISSE, BA Bevölkerungsschutz, BA Sport, SWISSTOPO) hinweg.

  • 10.02  / SBB Schweizer Bundesbahn, CH-Bern

BW Consultant (SAP BW 3.0B) für die Ermittlung des Einkaufsvolumens anhand Bestelldaten und Einkaufskosten. Geschäftsberichte aus der Instandhaltung: Anzahl Reparaturen, Auswertungen über Leistungen oder Störungen, als auch Krankengeschichten.

  • 05.02 – 06.02 / Axel Springer Verlag bei SAP, D-Walldorf

BW Consultant zum Aufbau einer Demolandschaft für Analytisches CRM mit Integration BW und CRM (SAP BW 3.0A, SAP CRM 3.0B). Modellierung & Implementierung, Reporting & Testing. Marketingdemo für Kampagnenmanagement. Datamining mit Clustering für Targetgroups und Datamining mit Assoziations-Analyse für Cross-Selling im BW. Segmentbuilder im CRM. Closed-Loop-Scenario.

  • 10.01 – 02.02 / Zuger Kantonalbank AG, CH-Zug

BW Projektassistent für Business Warehouse (SAP BW 2.1C).
Informationsmodelle, Modellierung & Implementierung, Reporting & Testing

  • 09.00 – 02.01 / Bundesamt für Landestopographie, CH-Bern

ERP Senior Consultant und Projektleiter ERP Logistik und Betreuung SAP R/3 4.6B SD, MM, WM. Prozess-Optimierung, Redesign, Release-Wechsel 4.0B -> 4.6B

  • 09.98 – 02.01 / Shipley Schweiz AG, CH-Luzern

ERP Senior Consultant und Teilprojektleiter ERP und Betreuung SAP R/3 4.0B SD, MM, WM. Auftragsabwicklung, Versand, Fakturierung, Einkauf, Rechnungsprüfung, Lagerverwaltung

  • 07.99 – 12.99 /  Chocolat Frey AG, CH-Suhr

ERP Senior Consultant einer Sollkonzeption ERP für das Modul SAP R/3 Retail 4.6 SD. Marketing, Vertrieb, Versand, Fakturierung

  • 07.98 – 10.99 /  Amedis AG, CH-Basel

ERP Senior Consultant und Teilprojektleiter ERP und Betreuung SAP R/3 Retail 4.0B SD, MM, WM. Marketing, Vertrieb, Versand, Fakturierung

  • 09.98 – 08.99 / ARP DATACON AG, CH-Rotkreuz

ERP Senior Consultant und Coach für das Projekteam in der ERP Beratung mit SAP R/3 Retail 4.5 SD. Marketing, Vertrieb, Versand, Fakturierung, Servicemanagement, Helbdesk, RollOut Österreich und Deutschland

  • 12.97 – 04.98 / Cilag AG,  CH-Schaffhausen

ERP Consultant für eine Sollkonzeption ERP mit SAP R/3 3.1 SD. Auftragsabwicklung, Versand, Transport, Schnittstellen Marketing und Sales für Johnson & Johnson.

  • 05.97 – 01.98 / Mepha AG, CH-Aesch

ERP Consultant und Trainer mit SAP R/3 3.1 SD. Auftragsabwicklung, Versand, Transport

  • 01.96 – 03.97 / Dachdecker Einkauf eG, D-Mannheim

ERP Consultant und Trainer mit SAP R/3 MM, SD. SD-Aufträge, SD-Preisfindung, MM-Bestellung, MM-Rechnungsprüfung

  • 01.96 – 03.97 / GEA Till GmbH, D-Frankfurt

ERP Consultant mit SAP R/3 SD. SD-Kundeneinzelauftrag, SD-Versand, SD-Fakturierung

  • 10.96 – 12.97 / Rhône-Poulenc Setila AG, CH-Widnau

ERP Consultant mit SAP R/3 3.0 SD, MM. Konzeption, Realisierung und Schulung.